Filmprogramm vom 06.08. - 30.08.2020


JOKER

Donnerstag, 06. August

 

Trailer 

 

1981 in Gotham City: Arthur Fleck fristet ein trostloses Leben. Wenn er nicht gerade auf den Straßen von Gotham City als Clown verkleidet Werbeschilder für Schlussverkäufe herumwirbelt oder von jugendlichen Schlägern verprügelt wird, kümmert er sich um seine kranke Mutter Penny. Nachts versucht er sich als Stand-up-Comedian, letztendlich aber mit wenig Erfolg. Denn am Ende scheint der Scherz immer auf seine Kosten zu gehen.

 

Unvergesslich von Joaquin Phoenix porträtiert, versucht Fleck seinen Weg in Gothams zerrütteter Gesellschaft zu finden. Eine düstere Charakterstudie, in der Arthur – gefangen in einer Abwärtsspirale aus Gleichgültigkeit und Grausamkeit – eine Fehlentscheidung trifft, die zu einer Kettenreaktion von eskalierenden Ereignissen führt.  

       

Joker; Regie: Todd Philipps; USA 2018; 122 Min.; FSK: ab 16; OmU


PARASITE

Freitag, 07. August

Oscar-Gewinner in der Kategorie „Bester Film“ als erster nicht-englischsprachiger Film 

 

Trailer

 

Familie Kim ist ganz unten angekommen: Vater, Mutter, Sohn und Tochter hausen in einem grünlich-schummrigen Keller und sind sich für keinen Aushilfsjob zu schade. Erst als der Jüngste eine Anstellung als Nachhilfelehrer in der todschicken Villa der Familie Park antritt, steigen die Kims ein ins Karussell der Klassenkämpfe.

 

Mit findigen Tricksereien gelingt es ihnen, die bisherigen Bediensteten der Familie Park nach und nach loszuwerden. Bald schon sind die Kims unverzichtbar für ihre neuen Herrschaften. Doch dann löst ein Zwischenfall eine Ereigniskette aus, die so unvorhersehbar wie unfassbar ist. 

 

Parasite; Regie: Bong Joon-Ho; CVR 2019; 132 Min.; FSK: ab 16; deutsche Synchronfassung


LE MANS 66 – GEGEN JEDE CHANCE

Samstag, 08. August

 

Trailer

 

Der Film basiert auf der wahren Geschichte des visionären amerikanischen Sportwagenherstellers Carroll Shelby (Matt Damon) und des furchtlosen, in Großbritannien geborenen Rennfahrers Ken Miles (Christian Bale). Gemeinsam kämpfen sie gegen die Intervention ihres Auftraggebers, die Gesetze der Physik und ihre eigenen inneren Dämonen, um einen revolutionären Sportwagen für die Ford Motor Company zu bauen. Damit wollen sie die dominierenden Rennwagen von Enzo Ferrari beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1966 in Frankreich besiegen.

 

 

Le Mans 66 – Gegen jede Chance, Regie: James Mangold; USA 2019; 153 Min.; FSK: ab 12; deutsche Synchronfassung


DIE WÜTENDEN – LES MISÈRABLES

Sonntag, 09. August

 

Trailer 

 

Es brennt in den Vororten Paris: Die Polizisten Chris, Gwada und Stéphane haben ihre Arbeit an die Gesetze der Straße angepasst. Sie selbst überschreiten die Grenzen des Legalen, sehen sich dabei aber stets im Recht. Als im Viertel ein Löwenbaby, das Maskottchen eines Clan-Chefs, gestohlen wird, droht die Situation zu eskalieren. Bei der versuchten Verhaftung eines jugendlichen Verdächtigen werden die Polizisten mit Hilfe einer Drohne gefilmt. Ihr fragwürdiges Vorgehen droht öffentlich zu werden. Aus den Gesetzeshütern werden plötzlich Gejagte.

 

Regisseur Ladj Ly, selbst im Pariser Vorort Montfermeil aufgewachsen, siedelt sein spannungsgeladenes Spielfilmdebüt am Schauplatz von Viktor Hugos berühmtem Roman „Les Misérables” an. Und gibt damit ein klares Statement: Wenig hat sich geändert in den letzten 150 Jahren in den von Armut und sozialen Spannungen geprägten Vororten, wo Jugendliche mit Migrationshintergrund im Krieg mit der Polizei liegen

 

Die Wütenden – Les Misérables; Regie: Ladj Ly; F 2019; 105 Min.; FSK: ab 16; deutsche Synchronfassung


ABGESAGT Booksmart ABGESAGT

Donnerstag, 13. August

 

Liebe Filmfreunde: Auch das kann mal passieren: Aufgrund der geringen Nachfrage mussten wir die Vorstellung von Booksmart schweren Herzens absagen. Bereits gekaufte Tickets werden selbstverständlich zurückerstattet.

 

 

 


LITTLE WOMEN

Freitag, 14. August

 

Trailer

 

Vier junge Frauen im Amerika Mitte des 19. Jahrhunderts, die ihr Leben selbstbestimmt nach eigenen Vorstellungen gestalten wollen und dabei teils große gesellschaftliche Hindernisse überwinden: LITTLE WOMEN folgt den unterschiedlichen Lebenswegen der March-Schwestern Jo (Saoirse Ronan), Meg (Emma Watson), Amy (Florence Pugh) und Beth (Eliza Scanlen) zu einer Zeit, in der die Möglichkeiten für Frauen begrenzt waren. 

 

Greta Gerwig, Oscar®-nominiert für „Beste Regie“ und „Bestes Originaldrehbuch für „Lady Bird”, präsentiert mit LITTLE WOMEN ihr neuestes Werk und erweist sich damit abermals als kraftvolle Interpretin weiblichen Selbstverständnisses.

 

Little Women; Regie: Greta Gerwig; US 2019: 135 Min: FSK: ab 0; deutsche Synchronfassung


DAS PERFEKTE GEHEIMNIS

Samstag, 15. August

 

Trailer

 

Drei Frauen. Vier Männer. Sieben Telefone. Und die Frage: Wie gut kennen sich diese Freunde und Paare wirklich? Als sie bei einem Abendessen über Ehrlichkeit diskutieren, entschließen sie sich zu einem Spiel: Alle legen ihre Smartphones auf den Tisch, und alles, was reinkommt, wird geteilt. Nachrichten werden vorgelesen, Telefonate laut mitgehört, jede noch so kleine WhatsApp wird gezeigt.

 

Was als harmloser Spaß beginnt, artet bald zu einem emotionalen Durcheinander aus – voller überraschender Wendungen und delikater Offenbarungen. Denn in dem scheinbar perfekten Freundeskreis gibt es mehr Geheimnisse und Lebenslügen, als zu Beginn des Spiels zu erwarten waren.

 

Das perfekte Geheimnis; Regie: Bora Dagtekin; D 2019; 111 Min; FSK: ab 12; OV

In Kooperation mit den Burg-Lichtspielen Gustavsburg


KNIVES OUT – MORD IST FAMILIENSACHE

Sonntag, 16. August

 

Trailer

 

Harlan Thrombey ist tot! Und nicht nur das – der renommierte Krimiautor und Familienpatriarch wurde auf der Feier zu seinem 85. Geburtstag umgebracht. Doch natürlich wollen weder die versammelte exzentrische Verwandtschaft noch das treu ergebene Hauspersonal etwas gesehen haben. Ein Fall für Benoit Blanc!

 

Der lässig-elegante Kommissar beginnt seine Ermittlungen und während sich sämtliche anwesenden Gäste alles andere als kooperativ zeigen, spitzt sich die Lage zu und das Misstrauen untereinander wächst. Ein komplexes Netz aus Lügen, falschen Fährten und Ablenkungsmanövern muss durchkämmt werden, um die Wahrheit hinter Thrombeys vorzeitigem Tod zu enthüllen.

 

Knives Out – Mord ist Familiensache; Regie: Rian Johnson; US 2019: 132 Min.; FSK: ab 12; deutsche Synrchonfassung


MUCIZE 2 AŞK

Donnerstag, 20. August

 

Trailer

 

Aziz lebt in einem abgeschiedenen Bergdorf im Osten der Türkei und leidet seit seiner Kindheit an den gesundheitlichen Folgen einer Fiebererkrankung. Es ist ein beschwerlichen Leben, selbst als die schöne Mizin durch eine arrangierte Hochzeit in sein Leben tritt. Durch seine geistigen und körperlichen Beeinträchtigungen findet er nur schwer Anschluss in der Gesellschaft. 

 

Erst als Mizin den befreundeten Lehrer Mahir um Hilfe bittet, eröffnet sich den beiden eine neue Welt. Sie machen sich auf in eine unbekannte Welt im Westen der Türkei. Auch hier scheinen die Menschen voller Vorurteile zu sein, doch Aziz und Mizin lernen auf eigenen Beinen zu stehen und Schritt für Schritt die Schönheit des Lebens zu entdecken. 

 

Mucize 2 Aşk; Regie: Mahsun Kirmizigül; TRK 2019; 134 Min.; FSK: ab 6; OmdU


THE GENTLEMEN

Freitag, 21. August

 

Trailer

 

Smart, knallhart und mit genialem Gespür fürs Geschäft hat sich der Exil-Amerikaner Mickey Pearson über die Jahre ein millionenschweres Marihuana-Imperium in London aufgebaut und exportiert feinsten Stoff nach ganz Europa. Doch Mickey will aussteigen, endlich mehr Zeit mit seiner Frau Rosalind verbringen und auf legalem Weg das Leben in Londons höchsten Kreisen genießen.

 

Ein Käufer für die landesweit verteilten Hanf-Plantagen muss her. Auftritt: Matthew Berger. Der exzentrische Milliardär bietet eine hohe Summe, will jedoch Garantien sehen. Und das ausgerechnet in dem Moment, in dem sämtliche Groß- und Kleinkriminellen der Stadt Wind von Mickeys Plänen bekommen haben. Während Mickeys rechte Hand Ray seinem Boss den gröbsten Ärger vom Hals hält, überbieten sich alle Beteiligten mit Tricks, Bestechung, Erpressung und anderen fiesen Täuschungen und lösen eine folgenschwere Lawine aus.

 

The Gentlemen; Regie: Guy Ritchie; GB/US 2019; 115 Min.; FSK: ab 16; deutsche Synchronfassung


LINDENBERG! MACH DEIN DING

Samstag, 22. August

 

Trailer

 

Von seiner Kindheit im westfälischen Gronau bis zum ersten, alles entscheidenden Bühnenauftritt in Hamburg 1973; von seinen Anfängen als hochbegabter Jazz- Schlagzeuger und seinem abenteuerlichen Engagement in einer US-amerikanischen Militärbasis in der Libyschen Wüste, über Rückschläge mit seiner ersten LP bis zu seinem Durchbruch mit Songs wie „Mädchen aus Ost-Berlin“  und „Andrea Doria“:

LINDENBERG! MACH DEIN DING erzählt die Geschichte eines Jungen aus der westfälischen Provinz, der eigentlich nie eine Chance hatte, und sie doch ergriffen hat, um Deutschlands bekanntester Rockstar zu werden – ein Idol in Ost und West.

 

Lindenberg! Mach dein Ding; Regie: Hermine Huntgeburth; D 2020; 135 Min.; FSK: ab 12; OV


JOKER

Sonntag, 23. August

 

Trailer

 

1981 in Gotham City: Arthur Fleck fristet ein trostloses Leben. Wenn er nicht gerade auf den Straßen von Gotham City als Clown verkleidet Werbeschilder für Schlussverkäufe herumwirbelt oder von jugendlichen Schlägern verprügelt wird, kümmert er sich um seine kranke Mutter Penny. Nachts versucht er sich als Stand-up-Comedian, letztendlich aber mit wenig Erfolg. Denn am Ende scheint der Scherz immer auf seine Kosten zu gehen.

 

Unvergesslich von Joaquin Phoenix porträtiert, versucht Fleck seinen Weg in Gothams zerrütteter Gesellschaft zu finden. Eine düstere Charakterstudie, in der Arthur – gefangen in einer Abwärtsspirale aus Gleichgültigkeit und Grausamkeit – eine Fehlentscheidung trifft, die zu einer Kettenreaktion von eskalierenden Ereignissen führt. 

       

Joker, Regie: Todd Philipps; USA 2018; 122 Min.; FSK: ab 16; deutsche Synchronfassung

In Kooperation mit den Burg-Lichtspielen Gustavsburg


THE FAREWELL

Donnerstag, 27. August

 

Trailer

 

Als die in New York aufgewachsene Billi von ihren Eltern erfährt, dass ihre geliebte Großmutter Nai Nai in China nur noch kurz zu leben hat, steht ihr Leben Kopf. Die Familie beschließt, Nai Nai im Ungewissen zu lassen und ihr die tödliche Krankheit zu verschweigen. Um die plötzliche Anwesenheit der ganzen Familie plausibel zu erklären, wird kurzerhand eine Spontan-Hochzeit organisiert.

Während Billi versucht, die Lüge aufrecht zu erhalten, stößt sie auf Dinge, die ihr eigenes Leben verändern. Es ist die Chance, sowohl das Land ihrer Eltern als auch den wundersamen Geist ihrer Großmutter wieder zu entdecken.

The Farewell; Regie: Lulu Wang; US 2019; 101 Min.; FSK: ab 0; OmdU


ONCE UPON A TIME... IN HOLLYWOOD

Freitag, 28. August

 

Trailer

 

Quentin Tarantinos ONCE UPON A TIME… IN HOLLYWOOD spielt im Los Angeles von 1969, zu einer Zeit, als alles im Umbruch ist. Auch TV-Star Rick Dalton und sein langjähriges Stunt-Double Cliff Booth müssen sich in einer Branche zurechtfinden, die sie kaum mehr wiedererkennen.

Der neunte Film des Kultregisseur wartet mit einer großen Ensemble-Besetzung und zahlreichen Erzählsträngen auf und huldigt den letzten Momenten von Hollywoods goldenem Zeitalter.

 

 

Once Upon a Time... in Hollywood; Regie: Quentin Tarantino; US/GB 2019; 161 Min.; FSK: ab 16; deutsche Synchronfassung


Die Känguru-Chroniken

Samstag, 29. August

 

Trailer

 

Marc-Uwe, ein unterambitionierter Kleinkünstler mit Migräne-Hintergrund, lebt mit einem Känguru zusammen. Doch die ganz normale Kreuzberger WG ist in Gefahr: Ein rechtspopulistischer Immobilienhai bedroht mit einem gigantischen Bauprojekt die Idylle des Kiezes. Das findet das Känguru gar nicht gut. Ach ja! Es ist nämlich Kommunist.

 

Jedenfalls entwickelt es einen genialen Plan. Und dann noch einen, weil Marc-Uwe den ersten nicht verstanden hat. Und noch einen dritten, weil der zweite nicht funktioniert hat. Schließlich gipfelt das Ganze in einem aberwitzigen Anti-Terror-Anschlag. 

 

Die Känguru-Chroniken; Regie: Dani Levy; D 2020; 92 Min.; FSK: ab 0; OV


BOHEMIAN RHAPSODY

Sonntag, 30. August

 

Trailer

 

BOHEMIAN RHAPSODY ist eine fulminante Feier von Queen, ihrer Musik und ihrem außergewöhnlichen Leadsänger Freddie Mercury, der Klischees trotzte und mit Konventionen brach, um einer der beliebtesten Entertainer weltweit zu werden. Der Film verfolgt den meteorhaften Aufstieg der Band durch ihre kultigen Songs und ihren revolutionären Sound, ihren Fast-Untergang, als Mercurys Lebensstil außer Kontrolle gerät, und ihre triumphale Wiedervereinigung am Vorabend von "Live Aid", einem Konzert, bei dem Mercury, konfrontiert mit einer lebensbedrohenden Krankheit, die Band bei einem der herausragendsten Konzerte in der Geschichte der Rockmusik anführt. Er zementierte damit das Vermächtnis einer Band, die immer mehr wie eine Familie war, und die bis heute noch Außenstehende, Träumer und Musikliebhaber inspiriert.

Inklusive kompletter LIVE AID Movie-Performance: Zum ersten Mal kommen Fans in den Genuss der kompletten „Live Aid“ Movie-Perfomance. Sie enthält zwei bislang nicht gezeigte Songs („Crazy Little Thing Called Love” und „We Will Rock You“) verpackt in einem 22-minütigen Gesamterlebnis, das den legendären Original-Auftritt nachstellt. 

 

Bohemian Rhapsody; Regie: Bryan Singer; UK/USA 2018, 134 Min., FSK: ab 6, deutsche Synchronfassung








Eintritt: 9,50 €, Ermäßigt: 8,50 € (zzgl. VVK-Gebühren)

Die Kasse öffnet am jeweiligen Vorstellungsabend um Punkt 19:30 Uhr.

Filmbeginn bei ausreichender Dunkelheit (ca. 21 Uhr).

Laut der aktuellen Corona-Regelung des Bundesland Hessen können wir 250 Sitzplätze pro Vorstellung anbieten.